CMS modules by everest poker.

News

Erster Platz

Die Judendfeuerwehr Bevern belegt bei den Wettkämpfen in Merxhausen den ersten Platz.

 

WhatsApp Image 2017 08 19 at 19.32.53WhatsApp Image 2017 08 19 at 19.34.07WhatsApp Image 2017 08 19 at 19.34.25WhatsApp Image 2017 08 19 at 19.35.11

TLF 23-23-1 wieder im Dienst

Nachdem der Wassertank unseres TLF nach einigen Jahren Dienstzeit durchgescheuert war ist es jetzt mit einem repariertem Tank wieder komplett bestückt und einsatzfähig.

Trainieren für den Notfall

Trainieren für den Notfall

Übung für den ELW Holzminden

 

Unwetterlage in der Stadt Holzminden!

So jedenfalls lautete die Übungslage für die Besatzung des ELW Holzminden.

Am 21.09.2016 war es endlich soweit, das Personal des ELW 1 der Stadt durfte die Übung, die von den Kameraden aus  Bevern ausgearbeitet wurde, abbarbeiten.

Jetzt mussten Einsätze, wie "Baum auf Straße", "LZA Ausfall", "Keller vollgelaufen", "Auslösung BMA" und viele mehrvon der Einsatzleitung priorisiert und disponiert werden.

Die Hauptaufgabe für das Personal des ELW Holzminden war es die Fahrzeuge über Funk zu den Schadenstellen zu leitem. Darüber hinaus wurden alle Tätigkeiten und Gespräche dokumentiert, auch das war eine Aufgabe der Übungsleitung.

Schwierigkeiten bereitete immer wieder bei der Vielzahl der Einsätze eine Reserve zurück zu halten, das wurde allerdings durch die Einsatzleitung vorbildlich gelöst.

Die zuständigen Ortsbrandmeister beteiligten sich ebenfalls an der Übung in ihrer Funktion. Stadt und Gemeindebrandmeister zeigten durch ihren Besuch während des Abends wie wichtig eine solche Zusammenarbeit ist.

ELW 1

Lagebesprechung mit dem Einsatzleiter

ELW 2

Links im Bild die Lagekarte

ELW 3

Der ELW Bevern stellt die Übungsleitstelle

ELW 4

Lagekarte der Übungsleitung

ELW 5

Arbeitsraum der Übungsleitung

ELW 6

Die "Darsteller" der Fahrzeuge

Alle Teilnehmer waren sich zum Schluß der Übung darüber einig das solche Einsätze jederzeit auch so passieren können. So hatte diese Übung das Ziel erreicht!

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr Holzminden sind dabei für den ELW Bevern eine ähnlich Übung zu Planen. Die Gruppe aus Bevern ist schon sehr gespannt was dann auf sie zukommen wird.

Allen Beteiligten ein großes Dankeschön für das Engagement !

Fireboard Symposium in Garbsen

 

Am17.09.2016 nahmen drei Kameraden des ELW an einem Praxis Symposium der Firma Fireboard in Garbsen Teil.

Unter dem Titel "Komplexe Schadenlagen - Einsatzführung leicht gemacht" wurden Anhand von Einsätzen die Einbindung von Fireboard in die Einsatzführung dargestellt.

Zu Beginn stellte Rouven Schmitt seine Ortsfeuerwehr Garbsen den Teilnehmern vor und berichtete über die Beweggründe zur Einführung von Fireboard.

Der Geschäftsführer Patrick Roth stellte für neue Interessenten die Software anhand eines Einsatzbeispieles vor.

Der Sachgebietsleiter Brand - und Katastrophenschutz Altmarkkreis Rüdiger Wührl erläuterte mögliche Vorgehensweisen bei Flächenlagen.

Der Leiter der Führungsgruppe Wangen im Allgäu Siegfried Fenzlein übernahm den praktischen Teil der Veranstaltung und nahm alle Teilnehmer mit zu Einsätzen und wie sie dann abgearbeitet werden.

Nach der Veranstaltung nahmen sich viele noch die Zeit für persönliche Gespräche.

 

14374556 1128319567260610 62265974 o

Siegfried Fenzlein stellt die Abbarbeitung einer Flächenlage durch ein Hochwasserereignis vor

14393401 1128319380593962 88297490 o

Patrick Roth und Siegfried Fenzlein

Gemeinsam mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr Holzminden und Symrise wurde gegen 16:30 Uhr der Rückweg angetreten

Auf dem Heimweg konnten die Kameraden noch einer Verkehrsteilnehmerin helfen. Kurz vor Halle an der Kreisgrenze trafen Sie auf eine Gefahrenstelle. Die Verkehrsteilnehmerin hatte das linke Hinterrad verloren.

14359733 1128319260593974 701823958 o14285591 1128319240593976 183417488 o14407904 1128319283927305 1249591571 o

Mithilfe des Fahrzeuges und Warndreiecken wurde die Gefahrenstelle bis zum Eintreffen eines

Abschleppwagen abgesichert.

Der Verkehr wurde nicht geregelt!

 

Hier sein noch angemerkt das das Mitführen von Einsatzkleidung sehr wichtig ist!

Modellausstellung 03-04.09.2016

IMG 20160904 142219IMG 20160904 142331IMG 20160904 142402IMG 20160904 142159IMG 20160904 142416IMG 20160904 14273220160904 14213420160904 142141

FeuerON

 

Das Land Niedersachsen hat sich entschlossen eine einheitliche Verwaltungssoftware für die Feuerwehren einzuführen.

Wie in z.B. in Hessen schon seit Jahren praktisiert soll "FeuerON" von Drägerware eingeführt werden.

Die Bedienung erfolgt komplett über ein Web-Frontend. Also ist keine lokale Installation erforderlich. Da die Bedürfnisse des Landes Nidersachsen anders als in anderen Ländern ist müssen hier noch spezifische Anpassungen vorgenommen werden.

Was kann (soll sie später können) die Software ?

Personal, Technik, Einsatzberichte um in großen Maßstäben zu bleiben.

Komplette Personaldaten mit Lehrgängen, Ehrungen, Jahrestagen und was einem sonst noch einfallen kann. Fahrzeuge mit TÜV-Terminen. Kosten für Anschaffungen, Reparaturen, Ausstattung und ähnlichem. Alles was an Einsatzgeräten vorhanden ist. Prüftermine, Anschaffungsdatum, Prüfberichte. AGT Verwaltung inclusive aller relevanten Daten. Erfassung von Einsatzberichten, Hilfeleistungsberichten etc.

Weiterhin soll die Vergabe von Lehrgängen mit automatisierter Datenweitergabe auf Landes- und Kreisebene möglich sein. Kein Papierkram mehr.

Berichte zu einzenlen Teilbereichen können schnell aus dem System gezogen werden.

Weiterhin gibt es ein umfangreiches Berechtigungssystem mit verschiedenen Gruppen. Hier kann personalisiert werden. Für Atemschutzbeauftragte, Atemschutzgerätewarte, Gerätewarte, Orts- Kreisbrandmeister umv.

Es scheint sehr viel möglich zu sein, wenn die Datenlage gut ist und  man sich mit dem System vertraut gemacht hat.

Wie kommen nun die vorhandenen Daten dort hinein ?

Es soll für einige vorhandenem Softwarelösungen Schnittstellen geben. Ausserdem gibt es die Möglichkeit Daten per Excel/CSV zu importieren. Die meisten Datenquellen sollten damit abgedekt sein.  Es ist auch geplant eine Schnittstelle für den Import der Daten beim zuständigen Landesamt einzurichten. Dadurch sollte sich der Arbeitsaufwand ein wenig minimieren.

Weitere Informationen unter.

Link zur Landesfeuerwehrschule

 

Organigramm der Kreisfeuerwehrbereitschaft Landkreis Holzminden ab 2016

Die KFB Holzminden hat ab 2016 eine neue Organisationsstruktur:

KFB Organigramm

Die Züge sind jetzt neu aufgeteilt.

1. Zug - Wassertransport Nord

  • MTW Heyen
  • TLF Ottenstein
  • TLF Halle
  • TLF Dielmissen
  • TLF Günenplan
  • TLF Polle
  • TLF Kirchbrak

 

2. Zug - Wassertransport Süd

  • MTW Bevern
  • TLF Bevern
  • TLF Lauenförde
  • TLF Neuhaus
  • TLF Merxhausen
  • LF Vorwohle

 

3. Zug - Wasserförderzug

  • MTW Eschershausen
  • LF 16 TS Stadtoldendorf
  • LF 16 TS Eschershausen
  • SW 1000 Holzen
  • SW 1000 Holzminden

 

4. Zug Technische Hilfeleistung

  • MTW Holzminden
  • RW Landkreis
  • LF Negenborn
  • TSF Holzminden

 

5. Zug Messen und dekontaminieren

  • MTW-EL ABC Komponente
  • Spür.- und Messfahrzeug Hehlen
  • ABC Erkunder
  • Dekon P
  • TSF Deensen
  • TSF Golmbach

 

 

 

Digitalfunkumrüstung ELW

Am 18.12.2015 holen wir unseren ELW 1 von der Unmrüstung auf Digitalfunk ab.

Ab dann sind wir in der "Neuzeit" angekommen.

Weiterhin nutzen wir den Einsatzstellenfunk auf dem 2m Band. Im ELW werden wir dann aber auch Extern im Digitalfunk unterwegs sein. Für das ELW-Personal wird es dann einiges neu zu lernen geben.

Ausserdem können wir dann zur Einsatzdokumentation im digitalen Berecih das Progamm "Fireboard" nutzen. Das müssen wir dann verstärkt üben um fit zu werden. Dafür werden kurzfristig verstärkt Termine vergeben.

Damit man sich schonmal etwas anschauen kann gibt es hier einige PDF-Dateien zum einlesen:

Fireboard Handbuch Grundsystem

Handbuch Modul Einsatzführung

Handbuch Modul Lagekarte

Für die Administraton:

Handbuch Fireboard Portal

Die Importdateien für Einsatzmittel, Personal, Hydranten etc. werden vorbereitet und zum Start bereit gestellt.

 

 

Jugendfeuerwehr Bevern auf der Modellbauausstellung

Auch in diesem Jahr warern die Feuerwehr Modelle der Jugendfeuerwehr auf der Modellbau Ausstellung zugunsten der Kinderkrebshilfe auf dem Gelände der Kaserne in Holzminden zu Bewundern.

Viele Besucher schauten sich die teils in liebevoller Arbeit selbst gestalteten Fahrzeuge an.

Besonderes Interesse lag natürlich in den aktuellen und ehemaligen Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Bevern.

 

Der Beitrag der Jugendfeuerwehr Bevern zur Modellbaustellung

Danke an ALLE Beteiligten!

Das Feuerwehrjournal erneut zu Besuch

Am 27.09.15 war Horst-Dieter Scholz für einen Bericht über das HLF 20 zu Besuch. In einer der nächsten Ausgaben des Feuerwehrjournals ist dann ein Beitrag über das Fahrzeug zu finden.

Zufriedenheit der Helfer beim Hochwassereinsatz 2013

Umfrage zum Thema "Zufriedenheit der Helfer beim Hochwassereinsatz 2013"

Von zwei Masterstudenten des Rettungsingenieurwesens wurde eine Umfrage und Analyse zur Zufriedenheit der Einsatzkräfte beim Hochwassereinsatz 2013 durchgeführt.

Die Analyse ist jetzt fertig und kann eingesehen werden.

Zum Dokument

Zur Webseite

Weiterlesen: Zufriedenheit der Helfer beim Hochwassereinsatz 2013

Bedienung Digitale Sprechfunkgeräte

Die Leitstelle Hameln hat Lernunterlagen für den digitalen Sprechfunk zur Verfügung gestellt.

Bedienung Funkgeräte

Lernunterlage Endanwender

 

 

Jahreshauptversammlung 2015

 

Die Jahreshauptversammlungen des Ortsfeuerwehrverbandes und der Ortsfeuerwehr Bevern im Jahr 2015

finden am 10. Januar um 19.00 Uhr im

Gasthaus Hesse in Bevern statt.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2015

Wednesday the 18th. Joomla 2.5 Templates.